Wer hier bloggt

Arbeit, Selbstorganisation, Wiedereinstieg sind die Themen dieses Blogs. Über Methoden, dem Wahnsinn die Stirn zu bieten und Sinn zu finden. Ein Blog von Kaminska Coaching.

Coach Leipzig

Ich finde das Thema Arbeit faszinierend. Sie kann gleichzeitig Qual und Wonne sein, wegen Arbeit stellt man Familienherstellung zurück, kriegt einen Burn- oder Boreout, streitet sich, ist zu Tode betrübt und himmelhoch jauchzend. Zu arbeiten ist eigentlich, als ob man in einer Beziehung wäre, und das ist man auch, mit sich selbst, mit Anderen. Man probiert sich aus und Dinge, die man gerne macht und nicht so gerne, in denen man gut ist oder ein totaler Versager.

Arbeit macht einen großen Teil unserer Identität aus, zumindest in der westlichten Welt. Es gibt das Wort Berufung, ein Beruf, der einen ruft, wie eine Sirene, komm zu mir, ich locke dich, ich bin die einzig Richtige, wenn du mich zu fassen kriegst, bist du glücklich, für immer und immer. Und wie bei einer Sirene wurde auch eine Berufung von nur Wenigen gesehen oder gar gefunden, und wenn es so ist, sind sie für die normale Welt verloren. So weit der Mythos.

Bei Künstlern und Kreativen soll es ja so sein, sie sind verloren an Ihr Werk, es kommt „von alleine“, man kann nichts dagegen tun und wenig dafür. Und dann gibt es noch das Leben, als Kontrapunkt, und Arbeit und Leben müssen durch die Work-Life-Balance im Lot gehalten werden.

Ist das so?

Ist Arbeit das halbe Leben? Arbeit oder Leben? Leben und Arbeiten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s